Maßgefertigte Aussenjalousien - Sonnenschutz nach Maß

Wer ein Haus kauft, möchte es auch nach seinen Wünschen und Vorstellungen gestalten. Zwangsweise kommt man dabei an einen Punkt, an dem des um die Verschattung geht. Sei es als Blendschutz für das Arbeitszimmer, sommerlicher Hitzeschutz für Wohnräume als Verdunkelung für Schlafzimmer oder einfach nur als Sichtschutz vor dem Nachbarn. Anwender sind von den Vorteilen überzeugt die eine Aussenjalousie mit sich bringt. Als außenliegender Sonnenschutz ist die Aussenjalousie (auch Raffstore) besonders wirksam und durch die verstellbaren Lamellen auch unübertroffen flexibel.

Wer nun modernisiert oder renoviert fragt sich ob Aussenjalousien nachrüstbar sind und somit auch nachträglich an Bestandsobjekte angebracht werden können. Trotz ihrer Vielseitigkeit ist ein nachrüsten von Jalousien in den meisten Fällen problemlos möglich. Denn diese können grundsätzlich an fast jedes Gebäude mit wenig Aufwand angebracht werden. Trotz steter technischer Weiterentwicklung sind Aussenjalousien ohne Bohren noch nicht möglich. Das bedeutet Sie müssen mit Bohrlöchern z.B. in den Fensterrahmen planen um die Montage zu gewährleisten und um eine Bedienung von Innen zu ermöglichen. Für Aussenjalousien mit Motor müssen zusätzliche Leitungen zur Stromversorgung gelegt werden.

Wer sich beim Aufmaß seiner Aussenjalousie an die Anleitungen und Vorgaben hält wird merken, dass dies einfacher sein kann als zuvor angenommen.



Aufmaß von Außenjalousien und Raffstoren

Die Raffstorehöhe ist von der Oberkante Oberschiene (inklusive Träger) bis Unterkante Unterschiene zu ermitteln.

Kleinste Laibungsbreite - 20 mm

weitere Details finden Sie hier

Fassadengestaltung mit Aussenjalousien

Nachträglich angebrachte Aussenjalousien lassen Häuser und Wintergärten optisch ganz anders erscheinen. Dank der großen Farbauswahl können in der Gestaltung bewusst Akzente gesetzten werden oder aber die Jalousien möglichst Harmonisch an das Gebäude angepasst werden.